Wir nehmen Abschied von

Herrn

Walter Nützel

aus Bayreuth

† 23.07.2010 im Alter von 77 Jahren

Die Trauerfeier findet am 30.7.2010 um 12.15 Uhr auf dem Südfriedhof in Bayreuth statt.



Kondolenzbuch von Walter Nützel

Deine Familie
24.08.2018, 20:55 Uhr
Nun werden es 8 Jahre ... die Fahrt mit dem Bestattungsschiff hinaus auf die Ostsee ... sie wird uns immer in Erinnerung bleiben, unsere letzte Reise mit Dir.


Inge
25.07.2016, 13:49 Uhr
Bleibend sind nur dankbare Erinnerungen an unser langes, gemeinsames Leben.


Inge + Regine
23.07.2015, 09:51 Uhr
Vor 5 Jahren bist Du - nach langer Krankheit voller Schmerzen - still und leise von uns gegangen.

Aber Deine Spuren von Liebe hast Du uns hinterlassen.
deine Frau (deine Tochter)
24.07.2014, 10:31 Uhr
Je schöner die Erinnerung desto schwerer ist die Trennung - auch nach vier Jahren.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude.
Inge und Regine
01.07.2014, 17:05 Uhr
Der Himmel hat kein Telefon darum müssen wir unsere Geburtstagswünsche hier für dich hinterlassen.
Deine Familie denkt an dich.
Deine Familie
23.07.2013, 13:02 Uhr
Wenn ich nachts gen Himmel schau,
spüre ich den Schein genau,
den Du mir von oben schickst
und damit mein Herz anklickst.

Wenn ich nachts spazieren gehe,
spüre ich oft Deine Nähe;
sie ist genau wie früher warm,
an Liebe reich, an Kälte arm.

Wenn ich nachts ganz leise weine,
ich Dein Bild in mir vereine,
schenkst Du mir ein Lächeln zart,
das mir Hoffnung offenbart.

Wenn ich nachts von früher träume,
öffnen sich verlass´ne Räume.
Mein Herz wird schwer, ich sorge mich -
Du "Daddy", ich vermisse Dich.

N. v. T.

Schon drei Jahre sind vergangen seit Du gegangen bist - manchmal ist es erst gestern gewesen ...
Inge
01.07.2013, 21:50 Uhr
Ich wünschte, dass der Himmel ein Telefon hätte, so könnte ich deine Stimme hören.
Ich dachte heute an dich, aber das ist nichts Neues. Ich dachte gestern an dich und die Tage davor auch. Ich denke schweigend an dich und spreche häufig deinen Namen. Alles was ich habe sind Erinnerungen und ein Bild in einem Rahmen ...
und in meinem Herzen.

Wir haben heute Deinem 80. Geburtstag gedacht und hätten Dich gerne umarmt.

Deine Familie
Inge und Regine
23.07.2011, 10:44 Uhr
Jeden Tag begrüßen wir Dich mit einem "guten Morgen".
Jeden Tag verabschieden wir uns mit einem "gute Nacht".
Jeden Tag sehen wir Dein Bild in uns und denken dabei:
Schade, dass Du uns so bald verlassen hast.

Und immer wenn wir von Dir sprechen
spüren wir die Klammern an unseren Herzen
aber wir spüren auch die Sonnenstrahlen
die auf unser Seelen fallen, denn Du bist noch immer da.

Und immer sehen wir die Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder,
Augenblicke und Gefühle, die uns immer an dich erinnern werden.
Schön, dass Du so viele Jahre bei uns warst.


Deine Frau, Deine Tochter

Inge und Regine
22.03.2011, 13:39 Uhr

Mein lieber Mann,
mein lieber Vati

Heute vor einem Jahr - haben wir um Deinen Sohn getrauert ...

Heute vor einem Jahr - konnten - durften - wir Dir nichts sagen ...

Heute vor einem Jahr - haben wir um Dich gebangt ...

Heute vor einem Jahr - fing Dein Leid - fing unser Leiden an ...

Heute vor einem Jahr - hofften wir noch ...

Heute - nach einem Jahr - blicken wir zurück
mit Trauer im Herzen und dem Wissen was kam ...

Gestern vor einem Jahr waren wir noch zu viert -

heute sind wir Zwei alleine

Inge und Regine
Michael Hoffmann
06.09.2010, 10:25 Uhr
Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Dieses Lächeln hatte ich die vergangenen Tage in meinem Urlaub, als ich die erste Meilen mit meinem Boot unterwegs war.

Nun habe ich von Tod Ihres Mannes und Vaters erfahren und bin sehr traurig.

Ich hätte Ihm gerne meine ersten Erfahrungen auf dem Wasser erzählt, nun mach ich`s im Gebet.

Mein herzlichstes Beileid.Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie viel viel Kraft

Michael Hoffmann
Gesees
Dr. Günter Rosskopf
17.08.2010, 08:58 Uhr
Mein herzlichstes Beileid zum Tod vom Walter

Euer Günter R.
Neumann Engelbert mit Familie
15.08.2010, 23:25 Uhr
Es weht der Wind ein Blatt vom Baum ,
von vielen Blättern eines .
Das eine Blatt , man merkt es kaum ,
denn eines ist ja keines .
Doch dieses eine Blatt allein ,
war Teil von eurem Leben .
Und dieses Blatt , es fehlt Euch nun ,
hat Leben und Liebe gegeben .

Liebe Inge , liebe Regine ,
wir möchten Euch Allen unsere aufrichtige Anteilnahme aussprechen für den schmerzlichen Verlust .

Solong lieber Walter auf Deinem letztem Törn .
Du wirst mir fehlen...........

Neumann Engelbert mit Familie / Sportbootschule Kraus
Heidi Theodoridou
14.08.2010, 09:01 Uhr
Liebe Inge , liebe Regine
man weiss zwar fast, das es soweit kommt, aber ist doch immer wieder ueberrascht, DAS ER KOMMT, dieser Tod.
wir wuenschen Euch beiden Kraft, auch diesen neuen Schlag in so kurzer Zeit zu ueberstehen.
wir denken an Euch und fuehlen mit Euch
Walter, mein Lieber, wir behalten Dich so in Erinnerung, wie wir Dich
aus unsrer Muenchner Zeit kannten: ein lustiger Brummbaer
Heidi und Stratos Theodoridis/Griechenland
Jürgen Lang
06.08.2010, 22:40 Uhr
Du kannst Tränen vergießen,
weil er gegangen ist.
Oder Du kannst lächelen,
weil er gelebt hat.
Du kannst die Augen schließen und Beten,daß er wiederkehrt.
Oder Du kannst die Augen öffnen
und all das sehen,was er hinterlassen hat.
Tief betroffen möchte ich der Famieli Nützel meine aufnicjtige Anteilnahmeaussprechen.

Jürgen Lang
Peter Pietsch
06.08.2010, 07:03 Uhr
Liebe Frau Nützel,
es bedeutet mir sehr viel, Ihren Mann gekannt zu haben. Was er für Ingrid und Helmut getan hat, war bewundernswert.
Joachim H. Wichmann
05.08.2010, 20:28 Uhr
Bitter ist es, wenn man sich erst beim Tode erinnert, daß man sich gekannt....


Cornelia Schoberth
04.08.2010, 19:57 Uhr
Liebe Inge,

mein Mann Thomas und ich möchten Dir und Deiner Familie unser tiefstes Mitgefühl aussprechen.

Wir hoffen immer, und in allen Dingen ist besser hoffen als verzweifeln.
Siegfied und Susanne Gutt
01.08.2010, 19:01 Uhr
Liebe Inge, liebe Regine,

wir haben gestern beim Nordic-Walking von Walters Tod erfahren, deshalb wollen wir auf diesem Wege unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken.Wir fühlen mit Euch.

Traurige trösten heißt: ihnen den Mantel der Geborgenheit umlegen.


Hartmut Wehner
30.07.2010, 11:30 Uhr
Hallo Walter,
schade das Du bei mir ausgezogen bist. Du warst ein
sehr angenehmer und ehrlicher
Mieter.
Herzliches Beileit.
Dr. Andreas und Anke Hübner
30.07.2010, 11:25 Uhr
Liebe Frau Nützel,

mit großer Betroffenheit, habe ich erst heute vom Tode Ihres Mannes erfahren. Direkt unheimlich war mir diese Information, da ich besonders in den letzten Tagen häufig an ihn gedacht habe. Leider habe ich nicht mehr die Zeit gefunden Sie Beide zu besuchen. Bin nun aber in Gedanken bei Ihnen und ganz sicher, das es ein Wiedersehen geben wird.
Es grüßt Sie in tiefer Verbundenheit

Ihre Anke Hübner mit Familie
Karl-Heinz Gareis
29.07.2010, 21:52 Uhr
Das einzig Wichtige im Leben
sind die Spuren von Liebe,
die wir hinterlassen,
wenn wir ungefragt weggehen
und Abschied nehmen müssen.


Alfred Kreutz
29.07.2010, 17:01 Uhr
Liebe Inge,liebe Regine und Familie;
Erst heute haben wir die Todesnachricht von deinem Mann, und unseres Freundes gelesen. Wir möchten euch auf diese Weise unser aufrichtiges Beileid versichern.

Im Meer des Lebens,
Meer des Sterbens,
in beide müde geworden,
sucht meine Seele den Berg,
an dem alle Flut verebbt.

Japan 7. Jahrhundert

Alfred, Silvia und Danny
Peter und Heidi Hufnagel
29.07.2010, 12:57 Uhr
Dein Leben war ein großes Sorgen, war Arbeit, Liebe und Verstehen, war ein heller Sommermorgen- und dann ein stilles Von-uns-Gehn.

In unseren Herzen wirst Du immer weiterleben.
Hans Gabler
29.07.2010, 11:24 Uhr
Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.

Joh. Wolfgang v. Goethe

In aufrichtiger Anteilnahme
Familie Hans Gabler
Elfriede und Horst R. Tittlbach
29.07.2010, 09:18 Uhr
Liebe Frau Nützel,
mit Betroffenheit haben wir die Todesnachricht von Ihrem Mann gelesen.
Wir wissen, dass Worte Sie in Ihrem Schmerz nicht zu trösten vermögen, möchten Ihnen aber auf diese Weise unser Mitgefühl versichern. Wir trauern mit Ihnen und Ihrer Familie.
In Verbundenheit
Ihre
Elfriede und Horst Tittlbach
Ursula und Waldemar Städler
28.07.2010, 21:40 Uhr
Bei Freude haben wir alle
gelacht.
Bei Kummer geschwiegen.
Nun schweigen und weinen
wir alle, weil dein Körper
von uns gegangen.
In unseren Herzen werden wir dich immer behalten.
Michaela Towarnicki
27.07.2010, 23:57 Uhr
Liebe Inge, liebe Regine und Familie unser aufrichtiges Beileid;

Denkt Euch ein Bild - weites Meer
ein Segelschiff setzt seine weissen Segel
und gleitet hinaus in die See.
Ihr seht wie es kleiner und kleiner wird.
Wo Wasser und Himmel sich treffen, verschwindet es.
Da sagt jemand: "Nun ist es gegangen!"
Ein anderer sagt: "Es kommt!"

Der Tod ist ein Horizont, und ein Horizont ist nichts
anderes als die Grenze unseres Sehens.
Wenn wir um einen Menschen trauern,
freuen sich andere,
die Ihn hinter dieser Grenze wieder sehen.

…wir trauern leise mit Euch
Michaela und Stefan

Heike
27.07.2010, 05:11 Uhr
Liebe Tante Inge, liebe Regine,

wenn es Worte gäbe, die Euch trösten könnten, würden wir sie Euch mit grösstem Mitgefühl sagen, um Euren Schmerz zu lindern.

Niemand kann euch den Schmerz abnehmen, aber wir möchten euch wissen lassen, dass wir mit euch fühlen und an euch denken.

Heike mit Michaela und David
Christian Arnold
26.07.2010, 15:48 Uhr
Aufrichtiges Beileid dir lieben Inge und Regine;

Der Tod ist wie ein Horizont,
dieser ist nichts anderes als die Grenze unserer Wahrnehmung.
Wenn wir um einen Menschen
trauern,
freuen sich andere,
ihn hinter der Grenze wieder zu sehen.
 
Bild
Aushang
Todesanzeige
Danksagung
Letzter Gru
Seebestattung
Nachruf
 


Verantwortlich für diese Traueranzeige:
Bestattungen Neumann | Weidener Straße 14 | 95469 Speichersdorf
Tel: 09275-9800 | Fax: 09275-98032 | eMail: kontakt@bestattungen-neumann.de | Web: www.bestattungen-neumann.de
Inhaber: Elmar Neumann | Steuer-Nr: 208-129/24536