Wir nehmen Abschied von

Herrn

Axel Kohnert

aus Bayreuth

† 11.12.2013 im Alter von 51 Jahren

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Samstag, dem 28.12.2013, um 11.00 Uhr in Neunkirchen statt. Für erwiesene und zugedachte Anteilnahme danken wir herzlich.



Kondolenzbuch von Axel Kohnert

Frauenbeauftragte Uni Bayreuth
16.01.2014, 22:42 Uhr
Mit gro?er Betroffenheit haben wir vom Unfalltod Axel Kohnerts erfahren. Wir kannten ihn als guten Kollegen aus der Gleichstellungsarbeit, und w?hrend seiner mehrj?hrigen Amtszeit als Frauenbeauftragter seiner Fakult?t haben wir ihn als engagierten und ambitionierten Mitstreiter sehr sch?tzen gelernt. Unser Mitgef?hl gilt den Angeh?rigen, den Freunden und seinen Kolleg/innen. Der Familie, die sein Fehlen t?glich vor Augen hat, w?nschen wir die Kraft, die Leere mit Erinnerungen zu f?llen und sich Schritt f?r Schritt in der neuen Lebenssituation zurechtzufinden.

Gabi Obermaier, Universit?tsfrauenbeauftragte und ihre Stellvertreterinnen Susanne Lachenicht, Birgitta W?hrl, Karin Birkner sowie die Frauenbeauftragen der Fakult?ten I-VI, Miriam Bauch und die Mitarbeiter/innen der Stabsabteilung Chancengleichheit
Heiko Vogel
01.01.2014, 13:05 Uhr
Viel Gl?ck im n?chsten Leben!
Ratko Tomic
31.12.2013, 03:26 Uhr
Sad to hear of prof. Kohnert's tragic death. Although I knew him only through his papers and the helpful email responses to my questions, it is as if I lost a good friend. He died on my birthday, shortly after I sent him an email about new codes I found, and got response that he was injured and in coma.
Thomas Gutgesell
30.12.2013, 22:27 Uhr
Lieber Axel,

schade das du aus dieser Welt gegangen bist. Habe das erst heute erfahren. Das letzte halbe Jahr ?fter an dich gedacht und wollte im Januar nach den Feiertagen vorbeikommen. Man sollte halt nichts aufschieben. Erinnere mich immer wieder gerne an das gemeinsame Zeit in Bayreuth am Lehrstuhl Prof. Dr. Kerber, dem gemeinsamen Arbeiten am Rechner und der Mathematik, den vielen Besuchen nach meinem Studium, den erfrischenden Gespr?chen, den Feiern. Hoffe auf ein Wiedersehen.
Meine herzliche Anteilnahme an Christine und deine Kinder. W?nsche viel Kraft und Geborgenheit und Gottes Segen.

Viele Gr??e
Thomas Gutgesell
Veronika Faber, geb. Pre?ler
29.12.2013, 14:48 Uhr
Lieber Axel,
besch?tz deine Lieben von dort aus, wo du auch immer bist. Meine Gedanken sind bei Christine und bei deinen Kindern. Ich w?nsche ihnen viel Kraft und dass sie trotz des schweren Schicksalschlages nicht den Lebensmut verlieren.
Veronika
Harald Fripertinger
23.12.2013, 15:39 Uhr
Lieber Axel!

Vor Wochen erfuhr ich best?rzt von den tragischen Folgen Deines Radfahrunfalls in den Ferien. Seit dem Wochenende wei? ich, dass Du Deinen Kampf ums ?berleben verloren hast. Auf diesem Wege m?chte ich Dir nochmals danken f?r Deine Freundschaft, f?r alles, was ich von Dir lernen konnte, f?r Deine Kompetenz und Hilfsbereitschaft. Danke!

Meine Gedanken kreisen aber auch um Deine Familie, Deine liebe Frau und die zwei Kinder, die ich im Lauf der Jahre kennenlernen konnte. Seit einigen Monaten stand ihr Leben auf dem Kopf, sie schwankten sicher zwischen Verzweiflung und Hoffnung. Nun ist das Bef?rchtete eingetreten. Die kommende Zeit wird schwer sein. Ich w?nsche Euch Zeit zur Ruhe zu kommen, Kraft die neunen Herausforderungen zu meistern, Unterst?tzung und Trost in der liebevollen Zuwendung von guten Menschen in Eurer Umgebung zu finden. Zum Trost m?chte ich noch einige Zeilen des steirischen Priesters und Poeten Martin Gutl anh?ngen.

Wenn Gott uns heimf?hrt
aus den Tagen der Wanderschaft,
uns heimbringt
aus der D?mmerung
in Sein begl?ckendes Licht,
das wird ein Fest sein!
Ein Fest ohne Ende!

Dir lieber Axel sage ich zum Abschied noch ein leises 'Ade!' Ich werde f?r Dich auf der Fl?te spielen.

Harald
Markus Barnick
23.12.2013, 01:00 Uhr
Ich kannte Herrn Kohnert nur vom Telefon. Wenn er angerufen hat, dann wusste ich er hat wieder einen Fehler im System gefunden, den sonst niemand je finden w?rde. Ich war absolut best?rzt, als ich zuf?llig von seinem Tod erfahren habe. Ich kann es immer noch nicht fassen. Das ist jetzt in dieser Woche der zweite Todesfall aus meinem Bekanntenkreis.

M?gen Sie in Frieden ruhen
Stephan Nitzl
22.12.2013, 21:46 Uhr
In den letzten drei Monaten hat mich zweimal die schreckliche Nachricht ereilt, dass einer meiner fr?heren Freunde gestorben ist: nach Norbert Mahler jetzt Axel Kohnert. Um es irgendwie zu verarbeiten, denke ich zur Zeit viel an die gemeinsam verbrachte Zeit mit Axel.

Wir hatten die gleichen Leistungskurse und haben dann auch beide in Bayreuth dasselbe studiert. An viele herrliche gemeinsame Aktivit?ten mit Dir erinnere ich mich: Feten und Kneipenbesuche bis in die fr?hen Morgenstunden, Volleyball spielen bis hin zum Gewinn der Bayreuther Stadtmeisterschaft, Mathe lernen bei einem Kasten Bier, Urlaub in Griechenland, ?

Gerne denke ich an gemeinsame Gespr?che ?ber Gott und die Welt, ?ber Mathematik, M?dchen, Sport und vieles mehr, Gespr?che, die Du tiefsinnig, pointiert und mit Deinem trockenen Humor, den wir so sch?tzten, gef?hrt hast.

Schade, dass wir uns in den letzten Jahren nur selten gesehen haben, das l?sst sich nicht mehr nachholen.

Ich kann mich leider gut in Deine Situation hineinversetzen, Christine. Dir und Euren beiden Jungs w?nsche ich viel Kraft f?r die schwere Zeit und dass Ihr bald wieder nach vorne schauen k?nnt.

Dr. J?rgen Berthold Bauer
22.12.2013, 15:47 Uhr
Axel war ein Weggef?hrte w?hrend unserer Schulzeit am GMG. Lieber Axel,eigentlich hatten wir nicht mehr viel danach miteinander zu tun...ein Gespr?ch am Abiturjahrgangstreffen. Trotzdem kann ich mich noch gut an Dich erinnern.Und w?hrend andere nochmals einen Aufbruch wagen m?ssen od. d?rfen, wie auch immer, wurde dein Weg hier beendet. Aber vielleicht ist Dein neuer Weg ja auch viel sch?ner als all die Wege, die wir uns hier manchmal stricken....gehen wir einfach davon aus!
In Erinnerung, ein letzter Gru?!
J?rgen
Reinhard Laue
21.12.2013, 18:16 Uhr
Axel war mein engster Mitarbeiter,
zwei Jahrzehnte lang, und ein Freund. Er war die verl?ssliche St?tze bei dem Bestreben, Theorie
bei den Studenten auf dem Rechner zum Leben zu erwecken,
und er war ein erfolgreicher Forscher. Er hat mich begleitet
bei allen Veranstaltungen, bei
Festen, bei der Organisation von Tagungen und von Kooperationen.
Es ist unfassbar, dass er nicht
mehr da ist. Ich trauere mit
seiner Familie um ihn.

Ottilie Porsch
21.12.2013, 14:30 Uhr
Liebe Christine, Johannes und Christian,
Gottes Wille kennt kein WARUM - ER bucht ungefragt die letzte Reise!
Die Tr?nen vieler Freunde geleiten Axel auf seinem Weg ins Paradies...
Physikalisches Institut der Universit?t Bayreuth
20.12.2013, 13:30 Uhr
Im Namen des Physikalischen Institutes der Universit?t Bayreuth m?chte ich allen Angeh?rigen von Herrn Dr. Kohnert unser herzlichstes Beileid f?r den schweren Verlust aussprechen. Viele Mitglieder der Physik kannten Herrn Kohnert gut und sch?tzten seine warme menschliche Pers?nlichkeit im allt?glichen Umgang, wie auch seine konstruktive Arbeit in verschiedenen Universit?tsgremien. Wir werden Axel Kohnert ein ehrendes Andenken bewahren.

Prof. Dr. Matthias Schmidt
Gesch?ftsf?hrender Direktor
Physikalisches Institut der Universit?t Bayreuth

Marcus Greferath
18.12.2013, 15:42 Uhr
Ich war Axel mehr als kollegial verbunden. Wir arbeiteten zusammen in einem europaeischen Projekt und hatten noch viel vor. Nun ist alles anders gekommen. Die mathematische und die menschliche Welt wird ihn vermissen.
Peter E. Fischer
17.12.2013, 23:01 Uhr
Axel war mein langj?hrigster Freund, zu dem ich bis jetzt noch regelm?ssig Kontakt hatte. Gemeinsame Jugend im Reitclub am Kulm, Studium in Bayreuth und seither 25 Jahre mit freundschaftlichen Begegnungen trotz der weiten Entfernung.

Mein Mitgef?hl gilt Christine mit ihren Kindern, J?rgen, Tillman und Geo Kohnert. Ich w?nsche Euch viel Kraft in dieser harten Zeit.

Ich werde Dir, Axel, ein bleibendes Andenken bewahren. Ruhe in Frieden!
Gerhard Stock
15.12.2013, 15:56 Uhr
An den Folgen eines Radunfalles auf Teneriffa verstarb unser Sportsfreund Axel Kohnert am 11.12.2013 in Bayreuth.
Wir werden beim Silvesterlauf in Vorbach, an dem Du letztj?hrig mit uns teilnahmst besonders an Dich denken.
Herzliche Anteilnahme.
Im Namen der Breitensport Abteilung des SC Eschenbach
Gerhard Stock

Markus Th?ter
15.12.2013, 11:45 Uhr
Auf wiedersehen Axel, ich w?nsche dir alles gute auf deiner ewigen Reise. Mit dir verschwindet ein klasse Dozent und wirklich sympatischer Mensch.

Resquiescat in pace,
Markus
 
Todesanzeige
Foto
 


Verantwortlich für diese Traueranzeige:
Bestattungen Neumann | Weidener Straße 14 | 95469 Speichersdorf
Tel: 09275-9800 | Fax: 09275-98032 | eMail: kontakt@bestattungen-neumann.de | Web: www.bestattungen-neumann.de
Inhaber: Elmar Neumann | Steuer-Nr: 208-129/24536